Kategorie-Archiv: Uncategorized

Winterverluste 2015/16 in anderen Ländern

Winterverluste von Bienenvölkern im Winter 2014/15. Aus Vergleichbarkeitsgründen sind verlorene Völker ohne Königinnenprobleme dargestellt. Karte: R. van der Zee. Die von COLOSS koordinierte Untersuchung der Winterverluste von Bienenvölkern wurde für den Winter 2015/16 in 29 Ländern auf vergleichbare Art und Weise wie in Österreich durchgeführt. Im Juli 2016 wurden die vorläufigen Ergebnisse veröffentlicht. Die erhaltenen Antworten umfassen mehr als 399602 Bienenvölker die von insgesamt 18693 BienenhalterInnen eingewintert wurden, was diese Untersuchung zur größten ihrer Art macht. Immerhin 1289 Antworten davon stammen aus unserer Untersuchung in Österreich! Weiterlesen

Winterverluste 2015/16: Gesamtergebnis

Im Rahmen der Untersuchung 2016 haben wir in Österreich 1289 Antworten erhalten. Diese Imkereien haben insgesamt 23418 Bienenvölker eingewintert. Von diesen eingewinterten Bienenvölkern haben 1897, das entspricht 8,1 Prozent (Konfidenzintervall: 7,4-8,8%) den Winter nicht überlebt oder hatten Königinnenprobleme. Weiterlesen

Bienbliothek (1): Historische Literatur in online Archiven

BienbliothekIm Internet findet sich einiges an frei zugänglicher historischer Original-Literatur über Bienen und Imkerei – hier finden Sie eine Auswahl! Neben wissenschaftlichem und antiquarischem Interesse lohnt der Blick in die Literatur auch, um die Entwicklung und Kultur der Bienenhaltung und Bienenforschung besser zu verstehen. Für die Anatomie der Honigbiene greifen wir sowieso gerne auf einen Klassiker zurück! Weiterlesen

C.S.I. Pollen: Speisekarte 2015

CSIPollenSeptember2015GrazFür C.S.I. Pollen haben zahlreiche Freiwillige, die komplette Saison 2015, alle drei Wochen den eingetragenen Pollen Ihrer Bienenvölker gesammelt und nach Farben analysiert. Mit dem Hintergrund einer möglichen einseitigen Pollennahrung für Bienen wurden außerdem hunderte Pollenproben lichtmikroskopisch analysiert. So lernen wir die Speisekarte unserer Bienen im Jahr 2015 kennen. Werfen Sie einen Blick auf die Herkunft des von drei Völkern, mitten in der Stadt Graz, gesammelten Pollen! Weiterlesen

150 Jahre Honigschleuder

Hruschka2015Eine Erfindung die es erst erlaubt Honig aus Waben zu gewinnen ohne diese zu zerstören feierte in diesem Jahr ihr Jubiläum: Der Österreichische k. und k. Offizier Franz Hruschka hat seine Idee erstmals auf der 14. Wanderversammlung der deutschen und österreichischen Imker, vom 12. – 14. September 1865 in Brünn (Tschechien) präsentiert. Weiterlesen